Häufig gestellte Frage

Security: Warnung vor Emotet Virus - gefährliche E-Mail Anhänge
Zuletzt aktualisiert vor 2 Jahren

Emotet Virus im Umlauf, gefährliche E-Mail Anhänge

Der Emotet Virus ist vor allem deshalb gefährlich, weil Sie gefälschte Antwort E-Mails auf Ihre echten E-Mails von Ihren Kunden, Partnern und anderen Teilnehmern erhalten können. Dies kann z.b. passieren weil dort E-Mail Server gehackt wurden oder ein unberechtigter Zugriff auf die E-Mails erfolgt war. Die Antwort-Email die Sie erhalten ist gefaked und gefährlich weil Sie dort Ihren echten E-Mail Verlauf wiederfinden können. Der Anhang ist meist ein Word Dokument mit der Bitte es zu öffnen

Die gefährliche Wirkung:
Wenn Sie dieses Dokument öffnen wird man ggf. noch gebeten die Ausführung von Makros zu erlauben, sofern sie noch nicht aktiviert sind. Danach fängt das Makro im Hintergrund an den eigentlichen Schadcode herunterzuladen und zu installieren. Emotet versucht dann in kurzer Zeit weitere Rechner zu infizieren. Sobald alle Rechner infiziert sind werden meist Daten verschlüsselt und am Ende erfolgt eine Lösegeldforderung aus dem Darknet, die sich auch nach dem Umsatz des Unternehmens richtet, den die Ganoven vorher ausgekundschaftet haben.

Seien Sie daher vorsichtig beim Öffnen von E-Mail Anhängen. Insbesondere Word/Excel Dokumente sollten nicht einfach geöffnet werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen sich die E-Mail genau an. Ist der Name der Datei kryptisch/komisch, mit dem Antwort Text oder Absender etwas nicht richtig, sollten Sie den Email-Anhang auf keinen Fall öffnen. Wenden Sie sich sofort an Ihren IT-Dienstleister, wenn Sie unsicher sind.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung und ein Bildbeispiel für eine infizierte Email bei Heise:
https://www.heise.de/ct/artikel/Trojaner-Befall-Emotet-bei-Heise-4437807.html


beon-IT Business Solutions
Max-Planck-Straße 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel: +49(0)7721-5042410
info(at)beon-it.de

image



This website relies on temporary cookies to function, but no personal data is ever stored in the cookies.
OK

Lädt ...