Häufig gestellte Frage

Security: Sichere Passwörter leicht erzeugen und merken
Zuletzt aktualisiert vor 2 Jahren

Sichere Passwörter

Das Passwort ist Stand heute (2019) noch immer die am meisten genutzte Authentifizierungsmethode. Die Sicherheit steht und fällt also mit der Qualität und Länge des gewählten Passworts.Sind Passwörter zu kurz und einfach, werden sie von darauf spezialisierten Programmen leicht geknackt. Wird darüber hinaus das gleiche Passwort auch für andere Zugänge und Dienste verwendet, kann man schnell einen größeren Schaden erleiden.

Unsichere Passwörter:
Beispiele für unsichere Passwörter sind: "Hallo", "Liebe", "Passwort", "Passwort123" usw.
Generell sind alle Wörter die aussprechbar sind und in einem Wörterbuch/Internet stehen unsicher, da sie von den Programmen der Hacker fast immer als erstes ausprobiert werden.

Sichere Passwörter:
Um sichere Passwörter zu erzeugen gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie denken sich einen möglichst fiktiven Satz aus und merken sich einfach die Anfangsbuchstaben wie in diesem Beispiel:
"Am Strand von Kreta scheint die Sonne 8 Stunden am Tag!"
Das sichere Passwort wäre dann: "ASvKsdS8SaT!" - welches in keinem Wörterbuch steht und durch den Satz leicht zu merken ist.

Wichtig wäre noch das der Satz nicht zu kurz ist, sodass Sie mindestens 10 Zeichen erhalten. Noch mehr Sicherheit können Sie erreichen, indem Sie Sonderzeichen einbauen. In diesem Beispiel könnte man statt dem Wort "von" das "@" Zeichen verwenden.




beon-IT Business Solutions
Max-Planck-Straße 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel: +49(0)7721-5042410
info(at)beon-it.de

image
This website relies on temporary cookies to function, but no personal data is ever stored in the cookies.
OK

Lädt ...